BEHÖRDE FÜR SCHULE UND BERUFSBILDUNG - REFERAT SPORT

schulsport-hamburg.de

Jugend trainiert für Paralympics

Bundesfinale in Berlin Kienbaum vom 10. bis 13. Mai 2012

Nun sind wir Hamburger schon zum dritten Mal dabei, aber immer gibt es etwas Neues zu bestaunen. Wir haben gedacht, wir seien alte Hasen, aber nein, wir wussten nicht, wo die MAX-SCHMELING-HALLE ist und wie GROSS sie ist!!

Nun aber mal der Reihe nach: am Donnerstag machten wir uns auf die Reise von Hamburg-Altona nach Berlin Tief, dann weiter mit der Regionalbahn nach Hangelsberg. Von dort werden wir von feschen Busfahrern der DB nach Kienbaum gebracht durch eine wellige Landpartie.

Dort angekommen stieg uns gleich der Grillduft von leckerem Nackenfleisch in die Nase!

Die Unterbringung im Sporthotel mit Drei- und Zweibettzimmern mit eigenem Badezimmer hat uns richtig gut gefallen! Zum Glück gab es keine Doppelstockbetten, denn aufgrund unserer Behinderungen können wir sie nicht erreichen!

Der Busshuttle war Freitagmorgen gleich wieder zur Stelle und brachte uns zum Training in die Schwimmhalle. Endlich kaltes Wasser zum Einschwimmen: Herrlich! Wir haben uns mit der Schwimmhalle gleich angefreundet und waren guten Mutes, was die Wettkampfbedingungen betraf!

Nun ging erst einmal im Doppeldecker ab nach Berlin zum Gendarmenmarkt zum Fotoshooting!

Das war wirklich eine edle Adresse für so ein wichtiges Foto!

Im Anschluss warteten  4000 Jugendliche der Veranstaltung“ Jugend trainiert für Olympia“ aus ganz Deutschland in der Max-Schmeling-Halle auf unseren Einlauf mit Namensschild und Hamburg-Fahne. Das war ein kribbeliges Gefühl. Als wir dann noch zusammen die deutsche Nationalhymne sangen, verließ die eine und auch andere Träne unsere Augen! Welch ein ergreifendes Gefühl! Alle Sportler wurden geehrt! Zwischendurch gab es tolle Attraktionen wie eine Himmelsgeigerin, Akrobaten mit vier Diabolos und Feuertänzer! Die DB verloste 400 Gutscheine für Fahrten mit der DB, von denen wir auch einen bekommen haben! Welch ein Glück!

Nach einer kurzen Nacht waren wir Samstagmorgen bereit, fit in den Wettkampf zugehen. Jeder von uns hat sein Bestes gegeben, die Jüngeren auf einer 25m Bahn und die Älteren auf 50m im Freistil und im Rückenschwimmen. Abschließend wurde der  Wettkampf mit einer Staffel gekrönt: Dazu bekamen wir hohen Besuch: Frau Katrin Möllers hatte den Weg zu uns gefunden und unterstützte uns tüchtig beim Staffel schwimmen.

Am Nachmittag erlaubten uns unsere Betreuer zu chillen. Das war bitter nötig! Alle schliefen traumlos!

Am Abend erreichten wir bei der Siegerehrung den 9. Platz. Ein bisschen besser hatten wir uns eingeschätzt. Nun sind wir aber alle zufrieden mit dem  Zuwachs unserer Wettkampferfahrungen und sind mächtig motiviert, weiter zu trainieren -laut unserem Motto: DABEI SEIN ist ALLES!

Ach ja, danken möchten wir vor allen Dingen den Küchenfrauen für diese leckeren Essen, mit denen wir uns stärken konnten für den nächsten Wettkampf. Auch das Lunchpaket für die Rückfahrt am Sonntagmorgen hat uns die Fahrt sehr  angenehm gestaltet.

Natürlich geht unser Dank nicht zuletzt an die Deutsche Schulsporthilfe, das Komitee des DBSJ , das Komitee der Veranstaltung“ Jugend trainiert für Paralympics“, die DB und an die Ausrichter des Landes Brandenburg  und an alle helfenden Hände, die diese wunderschöne Veranstaltung möglich gemacht haben. Wir werden alle noch lange begeistert davon erzählen.

Schulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Name Kontakt
Sabine Wesling
Sabine Wesling
Schule Hirtenweg
Tel.: 040 - 42 88 82 10
Fax: 040 - 42 88 82 12 4
LZ: 739/5219

Privat:
E-Mail:Sabine.Wesling@li-hamburg.de

Regional-Sport-Veranstaltungen im Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung im SJ 15/16

Ausschussmitglieder

Name Schule Privat
Sabine Wesling
Sabine Wesling
Schule Hirtenweg
Tel.: 040 - 42 88 82 10
Fax: 040 - 42 88 82 12 4
LZ: 739/5219
E-Mail:Sabine.Wesling@li-hamburg.de
Frauke Paelke Schule Hirtenweg
Tel.: 040 - 42 88 82 10
Fax: 040 - 42 88 82 12 4
LZ: 739/5219
E-Mail: fpaelke@web.de
Karen Jacobsen Schule Hirtenweg
Tel.: 040 - 42 88 82 10
Fax: 040 - 42 88 82 12 4
LZ: 739/5219
E-Mail: karenjacobsen@gmx.de
Theda de Wall Schule Elfenwiese
Tel: 040 - 428 988-01
Fax: 040 - 428 988-210
LZ: 617/5722
E-Mail: theda@dewalls.de
Hartmut Bulaczyk Schule Elfenwiese
Tel: 040 - 428 988-01
Fax: 040 - 428 988-210
LZ: 617/5722
E-Mail: h.bularczyk@gmx.de
Gerald Kick Schule Tegelweg
Tel.: 040 - 645 57-80
Fax: 040 - 654 57-847
LZ: 363/5419
E-Mail: gerald.klick@hanse.net
Petra Gützlaff Kurt-Juster-Schule
Tel: 040 - 428 86 68-0
Fax: 040 - 428 86 68-21
LZ: 211/5417
E-Mail: GuetzLin@gmx.de
Hans-Peter Grünsch Kurt-Juster-Schule
Tel: 040 - 428 86 68-0
Fax: 040 - 428 86 68-21
LZ: 211/5417
 

Fachausschuss Schulen mit dem Förderschwerpunkt körperl. und motorische Entw. - News

Sportfest der Schule Elfenwiese

Auch in diesem Schuljahr fand unser traditionelles Sportfest auf der Anlage der Scharfschen Schlucht statt. Egal, ob im Rolli, NF-Walker, Rollator, Handbike oder zu Fuß – unter den lauten Anfeuerungsrufen der Mitschüler, Lehrer und Eltern wuchsen viele Schüler über sich hinaus. Einen Grund zum Feiern gab es nicht nur wegen der tollen sportlichen Leistungen. In diesem Jahr jährte sich unser Sportfest zum zehnten Mal.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

JtfP Bundesfinale Berlin 2015

Zum dritten Mal wurden die Wettkämpfe von „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“ zeitgleich und an denselben Orten ausgetragen!

Die Leichtathletikmannschaft der Startgemeinschaft Schule Elfenwiese/Schule Hirtenweg war in diesem Jahr zum dritten Mal im Ludwig-Jahn-Stadion dabei!

lesen Sie den vollständigen bericht hier:

Hamburger Handbike-Tag 2015

Am Mittwoch, dem 16. September 2015 findet in Hamburg erstmals ein Verkehrssicherheitstraining statt, das sich speziell an Schüler, die Dreiräder und Handbikes nutzen, richtet. Ziel des von der Verkehrswacht aufgebauten Fahrradparcours ist es, Schwierigkeiten und Gefahren im Straßenverkehr zu erkennen und in spielerischer Form die Mobilität der Kinder und Jugendlichen zu verbessern. Dieser Tag wird veranstaltet von der Verkehrswacht Hamburg, dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband und dem LI. Es sind alle Hamburger Schüler, die Dreiräder und Handbikes nutzen, herzlich eingeladen. Alles weitere in der Einladung:

Vattenfall Schul-Cup 2015

Vattenfall Schul-Cup 2015

Am Vattenfall Schulcup 2015 können alle Adaptivbike- und Dreiradfahrer sämtlicher Hamburger Schulen ab 8 Jahren teilnehmen. Der Anmeldeschluss ist der 11.09.2015. Schulen können die Teilnehmer per Mail, Schulcup2015@vattenfall.de, anmelden, unter Angabe folgender Punkte: Schule, Klasse, Name, Alter,Geschlecht, Adaptivhandbike- oder Dreiradfahrer. Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Das netteste sportlichste Tunier

Coach aus Hamburg begeistert von Norddeutschen E-Ball-Cup in Dinklage

Bericht vom Schwimmwettkampf um den 6. Carl-von-Linne-Cup im November 2013 in Berlin

Montagmorgen sind wir mit unseren Nachwuchsschwimmern im Alter von 11 und 12 Jahren nach Berlin im ICE gefahren. In der Carl-von-Linne Schule sind wir freundlich empfangen worden mit Kaffee, Saft und Kuchen. Am nächsten Morgen starteten wir in der beeindruckend großen Schwimm-und Sprunghalle. An allen Wettkämpfen (Brust, Freistil und Rücken) haben wir erfolgreich teilgenommen. Die „Bunte Staffel“ zum Abschluss hat allen richtig Spaß gebracht. Den Abend ließen wir ausklingen mit einer Siegerehrung und einem leckeren Buffet. Am nächsten Morgen sind wir durch das Brandenburger Tor gegangen und haben vor dem Reichstag posiert- jetzt erst hatten wir das Gefühl, wirklich in BÄRLIN zu sein! Am Abend freuten sich unsere Eltern über unsere Ankunft in Hamburg!

Bericht über die Veranstaltung Jugend trainiert für Paralympics

Herbstfinale vom Sonntag, den 22.September bis Donnerstag, den 26. September 2013

Nun sind wir also tatsächlich am Sonntag der Bundeswahl im September 2013 nach Berlin gefahren, am an diesem wichtigen Termin vor Ort zu sein! Bereits auf dem Hauptbahnhof merkten wir der Atmosphäre an, dass noch mehr auf dem Terminzettel stand als „nur“ die Veranstaltungen „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“!

Inklusiver Rollstuhl-Sporttag in der Sporthalle Hamburg

Über 350 Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung haben beim Rollstuhlsporttag gemeinsam Sport in der Hamburger Sporthalle gemacht. 

Vattenfall-Schul-Cup 2012

Am Donnerstag, den 06.09. war es mal wieder soweit:
Die DreiradfahrerInnen und HandbikerInnen vom Hirtenweg sind angetreten zum Vattenfall Schul-Cup 2012.
In diesem Jahr fand die Veranstaltung zum ersten Mal auf dem Gelände der Horner- Rennbahn statt.
Die 6. Klasse von Frau Nelle und Herrn Bonde hat den weiten Weg sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt und konnte die Sportlerinnen und Sportler vor Ort anfeuern! Toll!

Landessportfest am 20. September 2012 in Kiel

In der letzten Woche waren wir auf dem Landessportfest in Kiel.
Wir sind mit unseren Mannschaften gegen die Teams aus Kiel, Lübeck, Damp, Oldenburg und Schwentinental angetreten. Es hat uns allen viel Spaß gemacht und unsere Mannschaften haben mit großem Engagement und Ehrgeiz gespielt.

Jugend trainiert für Paralympics

Bundesfinale in Berlin Kienbaum vom 10. bis 13. Mai 2012

Nun sind wir Hamburger schon zum dritten Mal dabei, aber immer gibt es etwas Neues zu bestaunen. Wir haben gedacht, wir seien alte Hasen, aber nein, wir wussten nicht, wo die MAX-SCHMELING-HALLE ist und wie GROSS sie ist!!

Jugend trainiert für Paralympics

Am Mittwoch, den 25. Januar 2012 fand der Schwimmwettbewerb in der Schwimmhalle Festland in Altona statt. Jede der vier Hamburger Schulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung brachte eine Mannschaft, bestehend aus 8 Schülerinnen und Schülern mit.

Schwimmer der Schule Hirtenweg bei „Jugend Trainiert Für Paralympics“ 2011 in Berlin-Kienbaum

Am Dienstag, den 7.Juni 2011, sind wir Hamburger mit 8 Schülern und 2 Betreuern nach Berlin gefahren. Mit dem ICE der DB ist es ein Vergnügen, innerhalb von 2 Stunden am Lehrter Bahnhof anzukommen.

Fachausschuss Schulen mit dem Förderschwerpunkt körperl. und motorische Entw. - Downloads

Fachausschuss Schulen mit dem Förderschwerpunkt körperl. und motorische Entw. - Termine