BEHÖRDE FÜR SCHULE UND BERUFSBILDUNG - REFERAT SPORT

schulsport-hamburg.de

3. Baseballcamp am 4. Juni

Begeisterung pur bei den Schülerinnen und Schülern

Zum dritten Mal in Folge fand auch in diesem Jahr das Baseballcamp für die Klassenstufen 3 und 4 in Kooperation mit den HSV Stealers statt. Im Vordergrund stand am 4. Juni das Kennenlernen dieser sehr interessanten Sportart - weniger der Wettkampf. An vielen Stationen wurde bei strahlenden Sonne der Ball geworfen, gefangen und geschlagen. Die Spieler des Vereins haben die zehn Klassen vor Ort angeregt angeleitet und den Kindern das Spiel und besonders den Spaß am Spiel näher gebracht.

Adrian (Max-Traeger-Schule): „Ich fand den Staffellauf sehr gut. Und da war ein junger Mann aus Sidney. Er sprach nur englisch. Da standen drei Hütchen und zwei Mannschaften mussten gegeneinander laufen. Von dem ersten Hütchen startete man. Zuerst musste man zum zweiten Hütchen laufen und dann wieder zurück. Dann zum dritten Hütchen durchlaufen und dann wieder zum Ersten laufen und abklatschen. Dann lief der Nächste los. Im Baseballcamp gab es auch noch Pitching. Da war ein großes Blatt Papier aufgehängt mit Zahlen drauf. Eine Fünf in der Mitte und acht Dreien drumherum. Dann hat man einen echten Baseball bekommen. Man musste mit dem Baseball die Zahlen treffen, weil die Zahlen die Punkte waren. Jeder hatte nur drei Versuche.“

Deniz (Max-Traeger-Schule): „Ich fand Spiel 1 „Eimer-Treffen“ gut. Es gab zwei Teams, die gegeneinander gespielt haben. Im Spiel ging es darum, den Ball in den Eimer zu werfen. Dabei durfte man keinen Schritt mit dem Ball machen. Zum Schluss gewannen wir 8:1. Beim Pitching gab es einen Mann, der uns Bälle zuwarf. Mal niedrig, mal hoch. Dann mussten wir die Handschuhe weitergeben. Am Ende mussten wir uns aufteilen und der Mann schlug den Ball mit der Keule. Dann sollten wir ihn fangen und dem Mann zuwerfen.“  

Nilgün: „Wir mussten bei der Olympiade rückwärts gehen. Danach mussten wir uns den Ball zuwerfen. Wenn einer den Ball nicht gefangen hatte, musste er Strafrunden laufen. An der Tee-Station hatte jeder fünf Versuche, um fünf Bälle ganz weit zu schlagen. Ich fand’s toll, dass man nicht nur einen, sondern mehrere Versuche hatte.“

Keanu und Marco: „Am 4.6.10 war  das Baseballcamp auf dem Platz der HSV Stealers. Da gab es verschiedene Übungen z.B. Pitching, Olympiade und ein Baseballspiel. Da gab es eine Ecke, in die sich die Klassen hingesetzt haben. Dort haben die Klassen ihre Taschen hingelegt, gefrühstückt und in den Pausen haben sie sich ausgeruht. Dann haben wir Spiele gespielt und unsere Konkurrenten waren schwer zu schlagen, aber beim Sprint waren sie nicht so gut. Dann hatten wir eine halbe Stunde Zeit, um uns auszuruhen. Danach kam die Olympiade. Da lagen zwei Stangen mit einem Ball. Dort mussten wir uns den Ball fünfmal hin und her werfen. Anschließend mussten wir Slalom laufen und dann fünfmal um den Schläger drehen und ins Ziel laufen. Zum Schluss hat ein Sprecher bekannt gegeben, wer ins Finale kommt. Es waren die Blaue und die Rote Gruppe aus der 4B aus der Schule Albert-Schweitzer-Schule und die 4b aus Hoheluft. Die 4B vom ASS ging als Sieger nach Hause.

Julia Kim Wiarda und Shadi Fatemi: „Am 4.6.2010 waren wir mit unserer Klasse im Baseball  Camp. Wir hatten Glück, dass das Wetter so schön war. Als wir angekommen sind, haben wir einen schönen Platz für unsere Taschen ausgesucht. Bevor das erste Spiel anfing, durften wir uns noch ein wenig ausruhen. In dieser Zeit haben wir uns sehr amüsiert. Wir haben zum Beispiel ticken gespielt oder haben Rollen gemacht. Aber die meisten haben an ihrem Platz gesessen und dort gefrühstückt. Dann  ging es endlich los. Frau Wanner, unsere Lehrerin, hat uns in zwei Gruppen aufgeteilt, in Gruppe neun und Gruppe zehn. Es gab auch zwei Teamleiter in jeder Gruppe. Ein Junge und ein Mädchen. In Gruppe neun hießen sie Lina-Jette und Mika und in Gruppe zehn Julia-Kim und Marco. Es gab sehr schwierige Aufgaben, zum Beispiel Olympiade, Pitching und Parcour. Dann wurde entschieden, wer ins Finale kommt. Es waren Gruppe 9,10 und Gruppe 20. Alle drei Gruppen mussten sich einen Jungen und ein Mädchen aussuchen, die für das Finale den Parcours laufen. Die Einzelheiten des Parcours waren: Rückwärts zu zwei Stangen hinlaufen, die auf dem Boden gelegen haben. Einen Ball, der auf dem Boden lag, aufheben und fünfmal hin  und her werfen. Wenn man den Ball fallen gelassen hat, dann musste man eine Strafrunde um die beiden Stangen, die auf dem Boden lagen, laufen. Dann musste man im Slalom um fünf große Stöcker rennen, die auf dem Boden festgesteckt haben. Als letztes musste man die Baseballschläger, die auf dem Boden lagen, aufheben und fünf Runden darum laufen. Dank Julia-Kim und Marco hat Gruppe 10 im Finale gesiegt. Zum Schluss haben wir als Preis T-Shirts bekommen. Danach sind wir wieder zur Schule gefahren.“ 

 

Region Eimsbüttel - Ansprechpartner

Name Kontakt

Svenja Forch

Svenja Hornung

Schule Bindfeldweg
Tel.: 040 - 42 88 81 610
Fax: 040 - 42 88 81 612
LZ: 237/5331
Tel. (privat): 040/18191883
E-Mail: sporteimsbuettel@gmx.de

Region Eimsbüttel - News

Leichtathletik Regionalmeisterschaften Altona und Eimsbüttel am 14.06.2017

Mitte Juni trafen sich ca. 620 Teilnehmer (davon ca. 560 aus Altona und leider nur 60 aus Eimsbüttel) auf der nigelnagelneuen Sportanlage in Lurup. Wenn nicht allein das schon eine perfekte Ausgangslage für eine schöne Sportveranstaltung ist, spielte auch das Wetter. Ein  sonniger Tag mit angenehmen Temperaturen zum Sport treiben lag vor uns!

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

8. Mini WM am 06.06.2017 im Millerntorstadion

Endlich war es wieder so weit! Der lang ersehnte Tag im Millerntor stand vor der Tür! So liefen ab ca. 8:15 Uhr 24 Klassen aus verschiedenen Schulen aus Altona und Eimsbüttel im Stadion vom FC St. Pauli ein!

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

8. Baseball Camp bei den HH Stealers für die Klassen 5/6

Eine Woche nach den Kindern der Grundschule, am 10.05.2017 trafen sich 200 Jugendliche aus sechs weiterführenden Schulen auf der schönen Anlage der HH Stealers.
Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

"Be a teammate" - Basketballtag mit den Hamburg Towers am 05.04.2017

Am 05.04.2017 wurde die in Eimsbüttel „geprobte“ Veranstaltung für die o.g. Bezirke angeboten und rege von insgesamt sechs Schulen mit 132 Schülerinnen und Schülern aus Harburg und Mitte angenommen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

4. Futsal Cup der Mädchen Klasse 5/6 am 29.03.2017

In diesem Jahr trafen sich sechs Mädchen-Teams aus fünf Schulen in der Sporthalle des Albrecht-Thaer-Gymnasiums, um sich mit dem Futsal zu messen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

Brennball Cup am 15.02.2017

Bei strahlendem Sonnenschein fanden ca. 250 Kinder aus zehn Schulen den Weg in die neue Sporthalle zum Sachsenweg.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

Feuerball-Turnier Eimsbüttel

Am 16.11.2016 war es wieder so weit. Zehn Klassen aus sechs Schulen kamen am Vormittag in der Halle der Schule Turmweg zusammen, um sich im Feuerball zu messen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

Be a Teammate-Basketball Tag mit Marvin Willoughby

Zum 2. Mal hatten Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 am 12.10.2016 die tolle Möglichkeit, in der Inselparkhalle, der Halle der Hamburg Towers mit dem ehemaligen Nationalspieler, Marin Willoughby, ein Training mit Marvin und seinem Team zu erleben.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

8. American Sportsday

Am 28.09.2016 fand der 8. American Day an der Julius Leber Schule statt. Darüber freuten sich insgesamt ca. 300 Kinder und Jugendliche aus elf Schulen. Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

Leichtathletik-Regionalmeisterschaften Altona und Eimsbüttel am 29.06.2016

Hohe Teilnehmerzahlen sowie der Wetterbericht sorgten dieses Mal für Spannung! Mit 600 Schülerinnen und Schülern wurde die Höchsteilnehmerzahl aus dem letzten Jahr noch einmal überboten.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

7. Baseball-Camp für Grundschulen am 22.6.2016

Wie das Baseballcamp der weiterführenden Schulen war auch das Baseballcamp 2 Wochen später für die Grundschulen restlos ausgebucht!

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

7. Baseball-Camp für weiterführende Schulen am 8.6.2016

In diesem Jahr gab es bei dem Camp mit den Hamburg Stealers ein absolutes Highlight: Das Baseball-Camp wurde von Ex-Profis aus der Major League aus Amerika durchgeführt!!!

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

Mini WM im Millerntor Stadion am 1.6.2016

Bei der 7. Mini WM hat uns die Wettervorhersage lange bangen lassen. Petrus hat dann in letzter Minute aber doch zauberhaftes Wetter beschert und so konnten 24 Klassen aus Altona und Eimsbüttel am 1. Juni 2016 auf dem heiligen Rasen vom FC St. Pauli im Millerntor Stadion Fußball spielen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

Eimsbütteler Fußballcup der Mädchen am 23.3.2016

Bereits zum dritten Mal hat der Eimsbütteler Fußballcup der Mädchen am Albrecht-Thaer-Gymnasium stattgefunden. In diesem Jahr sind zehn Mannschaften aus den 5. und 6. Klassen aus folgenden Schulen gegeneinander angetreten: Corvey Gymnasium, Gymnasium Dörpsweg, Stadtteilschule Stellingen, Kurt-Tucholsky-Schule, Phorms Schule, Gymnasium Ohmoor, Stadtteilschule Niendorf, Gymnasium Hoheluft und Albrecht-Thaer-Gymnasium.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

7. Eimsbütteler Brennballcup der 3. Klassen am 27.2.2016

Groß war der Andrang auf den Brennballcup in diesem Jahr wieder! Damit alle 16 Klassen aus den gemeldeten 8 Grundschulen an der Veranstaltung in der Sporthalle Sachsenweg teilnehmen konnten, wurde ein Come and Go Turnier ausgerichtet.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier:

4. American Day am 19.09.2012 mit den Hamburg Blue Devils

Am 19.09.2012 wurde es wieder amerikanisch. Ca. 330 Schülerinnen und Schüler aus zehn Schulen versuchten sich im Cheerleading und Flagfootball. Der sportliche Teil des Tages begann für die Grundschüler um 9 Uhr mit einer Cheeleading Aufführung, bei der die Kinder Tanzelemente, Pyramiden und auch Wurfelemente bestaunen konnten.

Die Schule Turmweg gewinnt das Brennballturnier der 3. Klassen

Am 16. Februar  fand das zweite Brennballturnier der Klasse 3 im Schuljahr 2011/12 in der Sporthalle der Schule Turmweg statt. Es hatten die je zwei Klassen der Schule Rungwisch, Schule Hoheluft als auch Schule Turmweg angemeldet.

2. Futsalturnier der Klassen 6 und 7 am 10.11.2010

Am 10.11.2010 fand in den beiden Bezirkssporthallen Sachsenweg in HH-Niendorf das 2. Futsalturnier für die Klassenstufen 6 und 7 statt. Es wurden dabei je sechs Jungenmannschaften und sechs Mädchenmannschaften gemeldet. Erfreulicherweise gab es drei Gastmannschaften aus dem Bezirk Nord.

American Sportsday an zwei Schulen

Am 15.09.2010 war es mal wieder soweit: Zum zweiten Mal fand der American Sportsday zeitgleich im Gymnasium Ohmoor und im Goethe-Gymnasium statt.

3. Baseballcamp am 4. Juni

Begeisterung pur bei den Schülerinnen und Schülern

Zum dritten Mal in Folge fand auch in diesem Jahr das Baseballcamp für die Klassenstufen 3 und 4 in Kooperation mit den HSV Stealers statt. Im Vordergrund stand am 4. Juni das Kennenlernen dieser sehr interessanten Sportart - weniger der Wettkampf. An vielen Stationen wurde bei strahlenden Sonne der Ball geworfen, gefangen und geschlagen. Die Spieler des Vereins haben die zehn Klassen vor Ort angeregt angeleitet und den Kindern das Spiel und besonders den Spaß am Spiel näher gebracht.

Region Eimsbüttel - Downloads

Region Eimsbüttel - Termine

01.09. -31.12.2017

Schuljahresplanung 2017/2018 - Sport in Eimsbüttel

Downloads: Sport in Eimsbüttel - Termine Schuljahr 2017/18 (ca. 18kB)