BEHÖRDE FÜR SCHULE UND BERUFSBILDUNG - REFERAT SPORT

schulsport-hamburg.de

Dabei sein ist alles!!!

Radfahren, Schwimmen, Laufen - die Besten des Landes waren in Berlin am Start

Als Hamburger Meister und Landessieger beim Schülertriathlon haben wir uns für die Teilnahme am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin qualifiziert. Großer Jubel und großer Einsatz von allen: An einem Trainingswochenende unter fachkundiger Anleitung gesponsert von Hamburg Wasser gaben uns André Beltz (Ironman Finisher) und Nils Goehrke (unter den ersten 50 auf Hawaii!) Tipps und Tricks für den Triathlon. In den verbleibenden Wochen nach den Sommerferien nutzten wir die Trainingszeit in aller Herrgottsfrühe und trafen uns zweimal die Woche um 7:00 Uhr im Hessebad (naja, fast alle).

Der Einsatz hat sich gelohnt: mit sehr guten persönlichen Leistungen konnten wir tatsächlich mit den ansonsten aus Vereinstriathleten bestehenden Teams mithalten. Wir belegten zwar den 14. und damit letzten Platz, aber nur mit wenigen Minuten Rückstand. Wie die Sache gewertet wird?

 Es starten jeweils 4 Mädchen und 4 Jungen in einem Team (Alina Weigand (8d), Nora Malchow (9a), Inga Malchow (7c), Marie Jeltsch (7a) / Henrik Hansen (9c), Wouter de Ruiter (8a), Jan Niklas Dreessen (9c), Johannes Pistorius (8a)). Die jeweils drei schnellsten Zeiten der Mädchen und Jungen werden zu einer Teamleistung addiert. Hinzu kommt am zweiten Tag das Ergebnis einer Staffel, die aus zwei Mädchen und einem Jungen oder einem Mädchen und zwei Jungen besteht. Auch hier müssen von jedem alle drei Disziplinen durchgeführt werden – zwischendurch gibt es einen fliegenden Wechsel: der Schwimmer klatscht den Radfahrer ab usw.

Etwas Lustiges erlebten wir beim Check In. Allen Ernstes sollten die Fahrräder der Mädchen aussortiert werden, da sie nicht den Vorschriften entsprachen. Zugegeben: Es waren 28 Zoll Reifen und damit boten sie vermeintlich einen Vorteil gegenüber den 26 Zoll Carbon-Mountainbike-Gefährten der Anderen. Zum Glück ließen sich die Kampfrichter eines Besseren belehren, als sie unter anderem „Gazelle – das 3-Gang-Hollandrad-Geschoß mit Rücktrittbremse“  von Marie begutachteten. Wir waren die einzige Schule, die mit normalen Fahrrädern gekommen war.

Trotz der Fahrräder waren die Leistungen im Radfahren und Laufen unserer Schüler und Schülerinnen sehr beeindruckend. Im Schwimmen können wir uns verbessern – zum Glück haben wir das Hessebad (!). Hier waren wir das einzige Bundesland, das in Teilen noch Brust geschwommen ist. Blankeneses schnellster Vertreter, Henrik Hansen (Schwimmer), belegte in der Gesamtwertung einen stolzen 23 Platz mit einer Zeit von 15:29 Minuten bei 56 Startern. Nora Malchow bewältigte die Strecke (200 Meter Schwimmen, 3 Km Radfahren und 1 km Laufen) in einer Zeit von 17:41 und war damit unsere Schnellste. Insbesondere der Laufstil und die Power unserer Mädchen wurden von den Vereinstrainern und einer Bundestrainerin der anderen Länder sehr gelobt. Verstecken mussten wir uns also überhaupt nicht!

Im Rahmenprogramm durften wir Berlin und die anderen Sportveranstaltungen genießen. Es ist schon ein Spektakel, wenn man Deutschlands Nachwuchsathleten bei der Leichtathletik (da springt mal eben jemand 6,57 Meter (!) weit) oder im Beachvolleyball beobachten kann.

Eine Stadtrundfahrt und eine Stadtwanderung haben natürlich auch nicht gefehlt.

Den letzten Höhepunkt stellte dann die Abschlussveranstaltung in der Max Schmeling Halle dar. Alle Nachwuchssportler, die in den vergangenen Tagen um die Medaillen gekämpft hatten – insgesamt 4000 Schülerinnen und Schüler aus den 16 verschiedenen Bundesländern  kamen zusammen und wurden von prominenten Sportlerinnen und Sportlern geehrt.

Wir sind dankbar, dass wir dabei sein durften und wollen gern versuchen, es im nächsten Jahr noch einmal zu schaffen!

Das Gymnasium Blankenese

Fachausschuss Triathlon

Triathlon


Die Sportart Triathlon wird nicht durch einen Fachausschuss organisiert.




Jugend trainiert für Olympia / besondere Bestimmungen für Hamburg / Durchführungsbestimmungen:

Allgemeine Bestimmungen (www.jtfo.net)

Fachausschuss Triathlon - News

Triathlon 2013

– das erste Mal offizieller Bestandteil des Bundesfinals in Berlin-
und das Gymnasium Blankenese wieder am Start! -
Als Hamburger Meister durfte das Gymnasium Blankenese unser Bundesland mit Anja Tillema (9b), Philine Schmedding (9b), Jeanne Tillema (8c), Marie Janßen (8d), Johannes Pistorius (10a), Leo v. Schmeling (8c), Jasper Döninghaus (8a ) und Caspar Koch (9c) erneut bei der Finalveranstaltung von „Jugend trainiert für Olympia“ vertreten.

Dabei sein ist alles!!!

Radfahren, Schwimmen, Laufen - die Besten des Landes waren in Berlin am Start

Als Hamburger Meister und Landessieger beim Schülertriathlon haben wir uns für die Teilnahme am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin qualifiziert.

Fachausschuss Triathlon - Downloads

Fachausschuss Triathlon - Termine